Schon wieder Pleite

Die Alemannia Aachen hat wieder einmal ein Insolvenzverfahren eingeleitet. Es ist unglaublich, aber wahr. Die Alemannia konnte wieder nicht genügend Kapital zur Finanzierung des Spielbetriebs akquirieren. Nun wird auch noch mit den Mitgliedern und Fans gebrochen, indem man ihnen vorwirft, das Investorenangebot abgelehnt zu haben. Das kommt alles zur Unzeit, gerade geht es ein sportlich ein wenig bergauf. Wie es jetzt weitergeht, weiß wohl niemand so wirkte. Ein Punktabzug in der Liga droht und der totale Verlust des Vertrauens der Anhängerschaft. Geht am Tivoli nun das Licht aus?

9 Punkte werden jetzt abgezogen. Wird die Alemannia den Tivoli verlassen? Die Kosten sind zu hoch. Aber was passiert dann mit dem schicken Stadion? Das Drama an der Krefelder Straße, die sich im oberen Bereich gerade gut entwickelt. Wir dann das Stadion abgerissen? Wird Aachen niemals mehr in die Bundesliga zurück kehren? Die nächsten Jahre werden zeigen wohin es geht. Haben die Verantwortlichen sich mit dem neuen Stadion verzockt? Das waren noch Zeiten, als am alten Tivoli die Alemannia es schaffte die Bayern zu schalken und in die erste Liga aufzusteigen. Aber mit dem neuen Stadion, verließ der Verein das Glück. Der Tivoli – Es war immer eine Spur zu groß. Das rächt sich jetzt.

About The Author

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen