Mrz
24
So
Der kleine Georg und der Drache @ Die kleine Theaterfabrik
Mrz 24 um 15:00
Der kleine Georg und der Drache @ Die kleine Theaterfabrik | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Figurentheater “Guck ‘mal”. Krunkel/Epgert

„Der kleine Georg und der Drache“

Frei nach dem Kinderbuch „Georg und der Drache“ In den Bergen, wo das Echo zu Hause ist, wohnt der gefürchtete Drache. In der Nähe seiner Höhle befindet sich ein Dorf mit einem Schloss. Dort wohnt der König mit der Prinzessin.
Der Drachen will sie, die Prinzessin. Und wenn er sie nicht bekommt, droht er das ganze Tal und alle Bewohner zu vernichten. Schweren Herzens macht sich die Prinzessin auf den Weg …
Auch der kleine Georg ist in den Bergen unterwegs, dort trifft er die Prinzessin.
Werden die beiden zusammen den Drachen besiegen?

Dauer: 40 Minuten
Für alle ab 4 Jahre

NIKE @ Theater K unterwegs im Ludwig Forum
Mrz 24 um 17:00
NIKE @ Theater K unterwegs im Ludwig Forum | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Im Museum gibt es ein neues Ausstellungsobjekt. Ein lebendiges. Ein gefährliches. Ein tödliches!

In einem stark gesicherten Schaukasten lebt eine Serienkillerin namens „Nike“ – in der griechischen Mytho- logie die Göttin für Sieg und Erfolg. In ihrem öffentlichen Gefängnis ist sie der Publikumsmagnet. Neunzehn Männer – oder mehr – hat sie getötet. Die genaue Anzahl kennt niemand, denn Nike schweigt. Obwohl oder eben weil sie nicht spricht, spricht sie die schrägen Sehnsüchte des Museumspublikums an. Sie erhält Briefe mit Bitten um Lebens – oder auch – Tötungsratschläge.

Der Frühpensionär und Museumsbesucher Franz wünscht sich gar, sie möge ihn – als Fachfrau in Sachen Kopfabtrennen – mittels Skalpell und Beil umbringen.
Kyra, die Museumsführerin, schüttet Nike ihr Herz aus, da ihre laufende Beziehung zu Andy so schal zu werden droht wie alle bisherigen: „Manchmal wünschte ich, ich könnte die Dinge so regeln wie du. Jagen. Erlegen. Kopf ab. Und weg.“

Es geht blutig und komisch zu in Thea Dorns Theaterstück. Eine Groteske, die, wie schon ihre prämierten Kriminalromane, Brutalität überhöht und skurril abbildet.
Inszeniert wird sie von Agma Formanns, die vor ungefähr einem Jahr mit „ Marilyn – Ikone“ das Publikum im Ludwig-Forum begeisterte. Das Theater K freut sich, ein weiteres Mal an diesem Ort spielen zu können, der diesmal dazu einlädt, teilzunehmen an einer so gruseligen wie humorvollen Geisterbahnfahrt für Er- wachsene.

Mrz
30
Sa
Ein Sams zu viel @ DAS DA Theater
Mrz 30 um 14:30
Ein Sams zu viel @ DAS DA Theater | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Familienstück mit Musik für Menschen ab sechs Jahren von Paul Maar und Christian Schidlowsky mit Liedern von Christoph Eisenburger.

Das Sams ist ein rotzfreches Wesen, das unbekümmert sagt, was es denkt. Frau Rotkohl kann das Sams allerdings nicht ausstehen. Es klaut Würstchen aus ihrem Kühlschrank und reimt munter drauf los: „Wenn Frau Rotkohl sauer schaut, sieht sie aus wie Sauerkraut!“. So hat Herr Taschenbier große Mühe, das Sams vor seiner mürrischen Vermieterin immer wieder in Schutz zu nehmen. In seiner Not ruft er unbedacht aus: „Ich wünschte…“ Und damit ist es passiert: Plötzlich sitzt unter Frau Rotkohls Esstisch ein zweites Sams! Es sieht haargenau aus wie das Sams von Herrn Taschenbier, aber es findet Fleisch „Bäh!“ und verspeist lieber Möhren und Salat. Außerdem ist es erstaunlich brav. Viel zu brav nach Meinung des ziemlich eifersüchtigen ersten Sams: „So ein saublöder Mistkack!“ Weil alle das neue Sams so schrecklich nett finden, sperrt das Original-Sams das arme Rotkohl-Sams – „diese Heulsuse“ – kurzerhand in den Keller. Denn zwei Samse sind einfach zu viel! Oder vielleicht doch nicht?

Fotografiert von Achim Bieler

Mrz
31
So
Ein Sams zu viel @ DAS DA Theater
Mrz 31 um 14:30
Ein Sams zu viel @ DAS DA Theater | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Familienstück mit Musik für Menschen ab sechs Jahren von Paul Maar und Christian Schidlowsky mit Liedern von Christoph Eisenburger.

Das Sams ist ein rotzfreches Wesen, das unbekümmert sagt, was es denkt. Frau Rotkohl kann das Sams allerdings nicht ausstehen. Es klaut Würstchen aus ihrem Kühlschrank und reimt munter drauf los: „Wenn Frau Rotkohl sauer schaut, sieht sie aus wie Sauerkraut!“. So hat Herr Taschenbier große Mühe, das Sams vor seiner mürrischen Vermieterin immer wieder in Schutz zu nehmen. In seiner Not ruft er unbedacht aus: „Ich wünschte…“ Und damit ist es passiert: Plötzlich sitzt unter Frau Rotkohls Esstisch ein zweites Sams! Es sieht haargenau aus wie das Sams von Herrn Taschenbier, aber es findet Fleisch „Bäh!“ und verspeist lieber Möhren und Salat. Außerdem ist es erstaunlich brav. Viel zu brav nach Meinung des ziemlich eifersüchtigen ersten Sams: „So ein saublöder Mistkack!“ Weil alle das neue Sams so schrecklich nett finden, sperrt das Original-Sams das arme Rotkohl-Sams – „diese Heulsuse“ – kurzerhand in den Keller. Denn zwei Samse sind einfach zu viel! Oder vielleicht doch nicht?

Fotografiert von Achim Bieler

Apr
6
Sa
Eine böse Stiefmutter @ Die kleine Theaterfabrik
Apr 6 um 15:00
Eine böse Stiefmutter @ Die kleine Theaterfabrik | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

„ Es lebte einmal eine böse Stiefmutter“…  So fangen oft die traurigsten Märchen an. Dennoch wissen wir alle, dass das Gute immer das Böse besiegt und wir uns zum Schluss  über das glückliche  Ende freuen können.

Hier zeigt das Theater „ Jurakowa-Projekt“ seine neue Facette: neben den Erzähler werden auch die Figuren und farbige Bilder agieren.

Apr
7
So
Lieselotte lauert @ DAS DA Theater
Apr 7 um 14:30
Lieselotte lauert @ DAS DA Theater | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Familienstück mit Live-Musik für Menschen ab drei Jahren von Alexander Steffensmeier. Bühnenfassung von Achim Bieler mit Liedern von Christoph Eisenburger.
Fotografiert von Achim Bieler
Katzenleben @ Die kleine Theaterfabrik
Apr 7 um 15:00
Katzenleben @ Die kleine Theaterfabrik | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Ein Haus, ein Kater und zwei Mäuse. Wie lange kann es gut gehen, wenn es einen Kater zwar im Hause gibt, jedoch die frechen  Mäuse auf dem Tisch  tanzen? Und was sonst noch alles passieren kann wenn die Mäuse es schaffen den Kater aus dem Haus zu vertreiben und er sich plötzlich im Wald wiederfindet…  Ob das nun gut geht?

Für Kinder ab 4 Jahre

 

Dauer: 40 Min.

Apr
11
Do
Unscene guideline for a safe play @ Tuchwerk
Apr 11 um 20:00
Unscene guideline for a safe play @ Tuchwerk | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
unSCENE guidline for a safe play @ In- und outdoor im Tuchwerk
Apr 11 um 20:00
unSCENE guidline for a safe play @ In- und outdoor im Tuchwerk | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Das Ensemble cie.gangWERK erarbeitet in Zusammenarbeit mit dem Theater K für nur drei Aufführungen eine maßgeschneiderte Fassung. Das Publikum wird im Spielgeschehen durch den ganzen Komplex des TUCHWERK geleitet, und begegnet dort dem „Ego-branding“ in lebendigen Skulpturen und poetischen Momentaufnahmen – eine Verdichtung von Ort und Spielgeschehen, in der sich die Grenzen zwischen Zuschauern und Spielenden immer mehr verwischen.

Da die Platzzahl beschränkt ist, bitten wir um eine vorzeitige Reservierung!

Weitere Infos unter http://www.gangwerk.info; Trailer: http://www.gangwerk.info/unscene_v.html

Apr
12
Fr
Unscene guideline for a safe play @ Tuchwerk
Apr 12 um 20:00
Unscene guideline for a safe play @ Tuchwerk | Aachen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland