St. Elisabeth Neudenken

Am letzten Donnerstag fand in St. Elisabeth das erste „Nachdenken“ über die zukünftige Nutzung des ehemaligen Gotteshauses im „Word Café” Format statt. Der neue Eigentümer, die Landmarken AG hatte dazu eingeladen. Vertreter aus Kultur, Wissenschaft, Kirchen, Aktiven aus dem Viertel, Stadt, Hochschule und Schulen kamen zusammen um über die zukünftige Nutzung in verschiedenen Workshops zu diskutieren.

Dabei raus kam, dass es nicht eine Lösung für St. Elisabeth geben wird, sondern dass Hotel, Veranstaltungsraum und Büroräume sich ergänzen könnten.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen