Die comiciade x anders ist am Wochenende zu Ende gegangen. Mit einem digitalen Konzert auf der Website comiciade.de. Die Ausstellungsmeile wird in den nächsten Tagen und Wochen wieder von der Jülicher Straße verschwinden. Bleiben werden Comiciade® Wände, das Videoformat comiciade x anders Talk, viele begeisterte Comicfans, die einen der vielen Kurse digital besucht haben und tolle Aufnahmen von der Aktion:

Supermarketladies treffen Supergirl

Im Rahmen der comiciade x anders entlang der Jülicher Straße und Aachen Nord Supermarktetladies: Alessandra Ehrlich, Eva Weissenböck Supergirl: Annika Klein Regie Yorgos Theodoridis Fotos: Alexander Samsz Kostüm der Supermarketlady: Steffi Mertens / Fadenkreuz Ein großes Dankeschön an die Netto-Filiale Harscampstrasse für das Ausleihen der Einkaufswagen.

Weitere Infos zum Projekt unter: https://culturbazar.org/die-strasse-ist-unsere-buehne/ Die Comiciade® wird aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW unterstützt und ist ein Projekt des Verfügungsfonds Aachen-Nord im Rahmen von Soziale Stadt NRW, unterstützt durch die Stadt Aachen und durch das stadtteilbüro aachen nord. Die Comiciade® wird veranstaltet durch die IG Aachener Portal e.V. und von der nonplusultra Werbeagentur organisiert.

Die Comiciade® x anders wäre ohne die Unterstützung der Sparkasse Aachen, STAWAG und Regio iT nicht durchführbar. Mehr Bilder auf comiciade.de